News: Gemeinde Elztal

News: Gemeinde Elztal

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Auerbach
Rathaus Dallau
Muckental
Neckarburken
Rittersbach
News

Hauptbereich

Bürgerempfang 2023

Autor: Gemeinde Elztal
Artikel vom 19.01.2023

Optimismus und Zuversicht verbreiten

Bürgerempfang der Gemeinde Elztal in der Elzberghalle in Dallau
(cka)
Erfreulich großen Zuspruch verzeichnete der Bürgerempfang der Gemeinde Elztal, dessen Rahmenprogramm von einem der fünf Ortsteile Auerbach, Dallau, Muckental, Neckarburken und Rittersbach im Wechsel gestaltet wird. Nach zweijähriger Pandemie-Pause war heuer Auerbach an der Reihe.
Dessen stellvertretende Ortsvorsteherin Diana Neugebauer begrüßte in der Dallauer Elzberghalle an erster Stelle Bürgermeister Marco Eckl mit seiner Frau Sonja, Peter Hauk, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Landrat Dr. Achim Brötel sowie Pfarrer Michael Gartner. Des Weiteren die Bürgermeister Christian Stuber (Neckarzimmern), Thomas Ludwig (Seckach), Rainer Houck (Schefflenz) und Rainer Walter (Stellvertreter Billigheim). Ein besonderer Gruß ging an Ehrenbürger Erich Schwarzer aus Auerbach und seine Lebensgefährtin Anneli Jacoby.
Neben den zahlreich erschienenen Mitbürgerinnen und Mitbürgern begrüßte Neugebauer auch viele Vertreter von Organisationen und Institutionen. Positiv hätten sich die Elztäler Ortsteile in den letzten Jahren verändert. Viele Infrastrukturmaßnahmen hätten die Lebensqualität der Bürger positiv beeinflusst und die Gemeinde für kommende Generationen zukunftsfähig gemacht.
Bürgermeister Marco Eckl habe mit seinen Ideen und seiner Zielstrebigkeit Themen und Aufgaben anzugehen in den Jahren seines Wirkens sehr viel erreicht. Es mache den Eindruck, dass er mit seinem Willen zu Veränderung und Aufgaben zu bewältigen noch lange nicht am Ende seines Schaffens angekommen sei. Für die Ortschafts- und Gemeinderäte sei es eine Freude, hier mitarbeiten zu können, denn man sehe die positiven Ergebnisse der Arbeit.
Marco Eckl freute sich nach der „Zwangspause“ endlich wieder einen Bürgerempfang durchführen zu können, über die gemeindlichen Aktivitäten im abgelaufenen Jahr informieren zu dürfen und nach der Veranstaltung mit vielen Menschen ins Gespräch zu kommen. Wenn er auf die letzten drei Jahre zurückblicke, könnte man meinen, dass es kein „normal“ mehr gebe und eine Krise die nächste jage. Während der Corona-Pandemie hätten wir alle lernen müssen, mit vielen Einschränkungen zu leben.
Jetzt habe der Ukraine-Krieg vielfältige Auswirkungen auf unser Leben, die Eckl genau beschrieb. Elztal habe bereits 55 ukrainische Flüchtlinge aufgenommen und 100 Asylbewerber aus anderen Ländern. Die Gemeinde sei ständig auf der Suche nach geeignetem Wohnraum, um die Menschen nicht in Turnhallen oder alten Schulgebäuden unterbringen zu müssen. Sehr dankbar sei er allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die der Gemeinde Wohnraum zur Unterbringung von diesen Menschen zur Verfügung stellen.
Optimismus und Zuversicht verbreitete das Gemeindeoberhaupt indem er auf die im vergangenen Jahr durchgeführten Maßnahmen, Projekte und gesellschaftlichen Ereignisse in der Gemeinde zurückblickte und die kommenden Herausforderungen benannte. So brachte er eine Vielzahl von Bildern aus der Gemeinde mit, die Jubiläen, Erfolge oder sonstige Ereignisse aus Kirche, Kultur, Sport und Gesellschaft zeigten.
Fertig gestellt wurde 2022 das Großprojekt Elztaler Grundschulzentrum. Die Baumaßnahme kostete rund acht Millionen Euro. In die Erweiterung und Sanierung des evangelischen Kindergartens Dallau wurden mehr als eine Million Euro investiert. Willkommensschilder wurden in den einzelnen Ortsteilen installiert und das touristische Angebot konnte erheblich erweitert werden. Zweifellos Highlights waren die 1250 Jahrfeier in Dallau und die nachgeholte 650 Jahrfeier des Ortsteils Muckental.
Was steht an an Maßnahmen und Projekten in diesem und in den folgenden Jahren? Ein Energiemanagementsystem soll eingeführt und die Wasserversorgung verbessert werden. In Muckental werden für junge Familien 21 Bauplätze zur Verfügung gestellt. Saniert werden soll die Auerbacher Sporthalle und der Startschuss für den Glasfaserausbau der BBV soll erfolgen und gleichzeitig der Mobilfunkempfang verbessert werden.
Die besten Wünsche an die Gemeinde überbrachten die Grußwortredner Peter Hauk, Achim Brötel und Michael Gartner. Das Schlusswort vor dem geselligen Stehempfang oblag Bürgermeister-Stellvertreter Gerd Hilbert im Namen des Gemeinderats. Dem Bürgermeister dankte er für die beeindruckende Vorstellung der Aktivitäten in der Gemeinde.
Nach den Dankesworten an seine Gemeinderatskollegen, an die Ortschaftsräte und die engagierten Bürger für die geleistete Arbeit sowie an die Grußwortredner bedankte sich Hilbert beim MGV Liederkranz Auerbach/Großeicholzheim für die gelungenen Liedbeiträge und dem Musikduo Nina Weis und Chris Fütterer für die vorgetragenen Musikstücke.
Beim Bürgerempfang wurden auch mehrmalige Blutspender und langjährige Feuerwehrmänner geehrt
Hier geht es zur Präsentation

Infobereich